Dark Eros

The path of
trans­forma­tion

Dark Eros ist die Transformation von Angst, Wut, Scham und Schuld. Es ist eine existentielle Auseinandersetzung mit Sexualität, die im ersten Chakra angelegt ist und beantwortet die grundsätzliche Frage, ob die Basis unseres Lebens Angst oder Freude ist. Angst ist Aufregung verbunden mit Kontraktion, wie jeder Fan von Achterbahnfahrten weiß. Vergnügen ist Erregung mit Entspannung und Expansion.

Wir haben Angst vor unserer Stärke und unseren Unterschieden, erleben Übertretung als gut oder schlecht und fühlen uns deshalb schuldig? Oder fühlen wir uns sicher genug, um Sexualität, die Freude des Seins anders und frech zu genießen? Beruht unsere Sexualität auf Erregung durch Anspannung, verbunden mit dem Gefühl des Verbotenen, oder können wir in die Aufregung entspannen, um die Energie in den ganzen Körper auszudehnen?

Dark Eros geht bewusst in eine Auseinandersetzung mit diesen existentiellen Themen, um Macht in Liebe, Angst in Erregung, Widerstand in Hingabe, Schuld in Lust, Wut in Kontakt und Respekt, Strafe in Bejahung der eigenen Individualität zu verwandeln. Wir entdecken Leichtigkeit, Verspieltheit und Unschuld wieder und befreien eine große Menge an Energie, die in dem Bedürfnis nach Kontrolle und moralischer Überlegenheit gebunden war.

Durch das bewusste Spielen mit den Themen Dominanz und Unterwerfung, befreien wir uns vom unbewussten Ausleben dieser Themen im Alltag. Wir erlauben uns, Vergnügen daran zu finden und erkennen, dass die Perversion in der Unterdrückung der Lust und der Lebenskraft liegt.

Dieses Intensiv-Seminar wurde ursprünglich von meinem wunderbaren Mentor und Lehrer John Hawken entwickelt. 2020 hat John Hawken die Leitung der deutschsprachigen Dark Eros Seminare vertrauensvoll an mich übertragen. Basierend auf unserem gemeinsamen Verständnis gebe ich dieses Wissen in meinem Sinne weiter.

Grundlage für die Teilnahme ist ein Dark Eros Intro-Wochenende oder ein tantrisches Jahrestraining. Für alle anderen, die an diesem Seminar interessiert sind, ist die Teilnahme erst nach einem persönlichen Gespräch mit mir möglich.

Mut